Grillfest in der OGS

 

Beim Sommerfest hatten alle Akteure viel Spaß mit dem "90er Spiel".

Würfeln → auf dem Schulgelände möglichtst schnell die passende Zahl finden → mit der eigenen Mannschaft eine kleine Aufgabe erledigen und das Ganze nochmal, bis man am Ziel, der "90", ankam. Hier waren Geschicklichkeit und kreatives Handeln gefragt. Zur Stärkung gab es wie gewohnt deftiges vom Grill und von den Eltern mitgebrachte Salate und Kuchen.

Erste Hilfe

 

 Herr Peter Hartmann, verantwortlich für den Schulsanitätsdienst, erklärt hier den Schülern der Offenen Ganztagsschule den Umgang mit einem Defibrillator. Zuvor konnten sie in einem Workshop die Grundregeln der Ersthilfe einüben.

Adventskaffee in der Nachmittagsbetreuung

 

Zur Einstimmung auf die Adventszeit lud die Offene Ganztagsschule am Montag, 26. November, die Familien und Freunde ihrer Schüler ein. Nach dem Nachmittagsangebot um 16 Uhr, füllte sich die Mensa rasch mit zahlreichen Gästen.

Für Weihnachtslieder war es zwar noch etwas früh im Jahr, aber wir konnten mit unseren Besuchern bei einer Tasse Kaffee, Früchtepunsch und von den Schülern gebackenen Plätzchen, gemütlich beisammensitzen und dabei die Eltern unserer „Neuen“ kennenlernen. Weihnachtliches Basteln durfte natürlich nicht fehlen und so wurden eifrig Holzfiguren bemalt und Papierengel gefaltet. Zwei Schülerinnen rundeten den Nachmittag mit Vorträgen auf der Flöte und am Keyboard ab.

Das Team der Nachmittagsbetreuung bedankt sich bei allen Gästen für ihr Kommen und wünscht allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit.

Ausflug zum Erfahrungsfeld nach Nürnberg

 

32 Schüler der Offenen Ganztagsschule unternahmen am 13. Juli mit ihren Betreuern einen Ausflug nach Nürnberg, um dort auf der Wöhrder Wiese das „Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne“ zu erkunden. Viele Stationen luden zum Entdecken und Experimentieren rund um das Thema „Miteinander" ein. Die angebotenen Gemeinschaftsspiele machten nicht nur Spaß, sie fördern auch ganz nebenbei Teamgeist und individuelle Stärken. Im Kooperationszelt konnten wir mit vereinten Kräften Aufgaben lösen. Verzerrspiegel, optische Täuschungen, das verrückte Haus, das Hippodrom mit seinen Stationen luden zum Ausprobieren ein und zum Austoben traf man sich im Kletterwald.

Treffen mit benachbarten Schulen

Freundschaften wollen gepflegt werden.

Deshalb verabredeten sich am 11. Juli die Nachmittagsschüler der Mittelschule mit unserer Offenen Ganztagsschule zu einer gemeinsamen Schnitzeljagd. Die Mittelschüler gingen voran und legten allerlei Hinweise(und Fehlinformationen) für uns aus, denen wir folgen mussten.  Sie führten uns hinter das Wonnemar-Gelände, am Krankenhaus vorbei, zu einem gut versteckten Spielplatz am Istelgrund. Dort wartete auf alle ein erfrischendes Eis, Süßigkeiten und…… ein kräftiger Regenguss. Der tat der guten Laune jedoch keinen Abbruch und nach einem kurzen Aufenthalt machten wir uns auf den gemeinsamen Heimweg.

Mit der Ganztagsbetreuung des Gymnasiums pflegen wir schon lange einen guten Kontakt. Wir treffen uns ja täglich beim Mittagessen in der Mensa und verbringen miteinander Zeit in der Turnhalle und auf dem Sportplatz. Für den letzten Schultag vor den Ferien hatten wir aber etwas Besonderes vor, wir luden die Gymnasiasten zu einem gemeinsamen Spielenachmittag in die Realschule ein. Alle hatten viel Spaß bei  einer digitalen Buchstabenjagd. Auch dieses Mal gab es für alle Akteure eine kleine Belohnung, bevor wir gemeinsam in die wohlverdienten Ferien starten konnten.